FlurFunk_Loga_komplett.JPG
FluFu_Untertext.JPG

Die Corona-Zeit zeigt noch mehr als möglicherweise vorher, was den Einzelkämpfern/Soloselbständigen unter uns fehlt: Der Flurfunk, die Kaffeepause, das informelle, kollegiale Treffen im Büro in der Teeküche, beim Rauchen, vor der Toilette. . .

Man kann davon ausgehen, dass ein Großteil entscheidender Informationen und wirkungsvoller Impulse im Geschäftsleben genau hier stattfindet.

 

Kurz - es fehlt der soziale Katalysator.

Wir - Sebastian Hug und Natalie Finger stellen einen virtuellen Raum zur Verfügung, wo wir uns regelmäßig aber nicht verpflichtend auf einen Kaffee, Tee, Keks o.ä. treffen  - zum kollegialen Austausch!