20220302_181813_0000_edited_edited.jpg

Rollenverständnis schärfen

Der Begriff Rollenverständnis wird im Managementalltag oftmals gebraucht, ohne sich seiner tatsächlichen Bedeutung bewusst zu sein.

Früher oder später stößt jede Führungskraft auf das Thema „berufliche Rolle“. Damit sind die impliziten und expliziten Erwartungen des sozialen Umfelds an das Verhalten einer Person auf einer bestimmten Position innerhalb der Organisation gemeint.

 

Die Rollenerwartungen sind oft nicht verbindlich dokumentiert oder kommunikativ vereinbart, sondern werden den Rolleninhabern indirekt vermittelt. Oftmals kommen vermutete Erwartungen, Projektionen oder Modellerfahrungen des/der Rolleninhaber*in hinzu, auf deren Basis das eigene Rollenverhalten ausgestaltet wird.

Mit Hilfe des Coaching – Tools „Rollenkompass“ können sich die Teilnehmenden in einem 1-tägigen Workshop mit der Analyse, Klärung und Anpassung ihrer beruflichen Rolle auseinandersetzen.

Der „Rollenkompass“ hilft, implizite und explizite Rollenerwartungen des Organisationsumfelds, eigene Rollenorientierungen, personale und organisationale Ressourcen sowie Hemmnisse zu identifizieren und daraus Veränderungsoptionen abzuleiten.

 

Das Tool ermöglicht so eine vertiefende und strukturierte Reflexion des Rollenverständnisses und -verhaltens sowie Ableitung von (Haus-) Aufgaben zum Ausbau oder zu Veränderungen des Rollenverhaltens. Jeder Teilnehmende kann dadurch im Ergebnis handfeste Veränderungsschritte für sein Verhalten ableiten.